Aufzeichnung des Vortrags „Nachhaltiges Bauen“

Dass nachhaltiges Bauen in Aichach nicht nur möglich ist, sondern hier sogar ein Pilotprojekt für autarkes Wohnen entsteht, zeigten Joachim Bettermann und Johannes Ranzmeyer im dritten Online-Vortrag der Grünen aus der Reihe „Aichach ist soweit – Sei dabei“ zum Thema „Bauen“. 

Am Beispiel des Neubaus in der Bahnhofsstraße in Aichach, der sowohl ein Wohnkomplex als auch ein Behördensatellit wird, stellte der Aichacher Architekt Joachim Bettermann von eco+ Architekten Ingenieure das Gebäude, dessen Planung und den Bau vor. Spannend hierbei erwies sich die Tatsache, dass man nicht nur für die Gegenwart, sondern auch für die Zukunft bauen kann und muss, will man an nachfolgende Generationen denken. Bettermann belegte, wie sinnvoll eine nachhaltige Bauweise für die Umgebung, die Natur, die Bewohner und langfristig für den eigenen Geldbeutel sind.

Vortrag von Joachim Bettermann und Johannes Ranzmeyer

Johannes Ranzmeyer vom Ingenieurbüro Ranzmeyer stellte vor allem die Umsetzung der energieschonenden Bauweise vor. Mehr als spannend bei diesem Bau, das als Aichachs nachhaltigstes Gebäude bezeichnet werden kann, erweist sich, dass durch nachwachsende Rohstoffe, wenig graue Energie, CO₂-neutrale Heizsysteme, lange Nutzungszeiträume und schadlose Entsorgungsmöglichkeiten sehr viele Aspekte des nachhaltigen Bauens berücksichtigt werden.

Vielleicht kann dieses Projekt ja als Vorbild für mehr nachhaltige Gebäude dienen – in Aichach und anderswo!

Verwandte Artikel